Weiterbildungen, Kurse und Seminare
für Menschen, die was ändern möchten

Verstehen und verstanden werden

Mit Haltung zu einem guten Miteinander in Beziehungen, Familie, Beruf und Alltag


Andere Menschen wirklich zu verstehen und von ihnen ebenso verstanden zu werden ist eine unentbehrliche Voraussetzung für ein gutes Miteinander in unseren Familien und Beziehungen oder am Arbeitsplatz.

Eine Ursache, warum wir im Umgang mit Anderen trotzdem immer wieder Frust, Stress, Ärger und Unverständnis erleben, liegt in der Befürchtung, „zu verstehen sei gleichbedeutend mit einverstanden sein“. Aber genau das ist es nicht: Verstehen heißt nicht einverstanden sein. 

Wenn man das erstmal verstanden hat, kann sich etwas ändern: Rechthaben und Nicht-Rechthaben müssen nicht mehr so heftig verteidigt werden; man findet leichter zu angemessenen Lösungen und kann das Gesagte einfach mal so stehen  lassen. Es wird es leichter, sich auf den Andere einzulassen, ihm oder ihr genau zuzuhören, einander zu verstehen und sich selbst verständlich zu machen. 

Wie das geht und wie wohltuend, entspannend und erfreulich das Miteinander dann sein kann, vermittelt dieses Seminar durch Hintergründe und Techniken zu diesen 

Themen und Inhalte(n):

·      beim Zuhören wirklich zuhören und den „eigenen Film“ abstellen

·      das Hören hinter dem Hören – nur ohne Interpretationen sinnvoll

·      eine wohlwollende, freundliche und gelassene innere Haltung kultivieren

·      sich klar werden, was man mitteilen möchte und sich dann präzise und unmissverständlich ausdrücken können


letzter Termin 2020:

In Ochsenhausen am Freitag,  den 11. Dezember 2020 von 17:00 bis 20:00 Uhr und am Samstag,  den 12. Dezember 2020 von 1030 bis 18:00, In Zusammenarbeit mit dem Bildungswerk Ochsenhausen, buchbar direkt über das Bildungswerk Ochsenhausen.